Referenzen


Claudia & Rocco (Norikerwallach), Kärnten
Ich habe Rocco als Absetzer gekauft und er wuchs bei mir daheim in einer kleinen Herde auf. Im Sommer war er immer auf der Alm und ansonsten lernte er von mir das Grundbenehmen eines Jungpferdes. Er war nie problematisch, nur lieb und manchmal hatte ich das Gefühl, er würde den Abend liebend gern auf meiner Couch verbringen....

Mit 3 Jahren haben wir dann unseren ersten NH Kurs bei Anne besucht, weil mich dieses Thema immer schon sehr interessiert hat und ich die Kommunikation mit meinem Pferd vereinfachen bzw. vertiefen wollte. Rocco kannte bis dahin Bodenarbeit im Roundpen, war an Sattel und Zaumzeug gewöhnt. Mit Begeisterung haben wir unseren ersten Kurs absolviert, Anne fand schnell Gefallen an dem „Kärntner Urvieh“. Am schwierigsten war es, Rocco dazu zu bewegen, auch mal einen Meter von mir entfernt stehen zu bleiben... Am letzten Tag des Kurses übten die anderen Teilnehmer NH vom Sattel aus und ehe ich mich versah, hatte mich Anne dazu bewegt, aufzusitzen und zum ersten Mal trug mein „Baby“ einen Reiter. Sie hat uns soviel Vertrauen und Ruhe vermittelt, es war ein einziges Hochgefühl und völlig unproblematisch!

Wir haben in den letzten 3 Jahren einige Kurse und Einzelstunden absolviert und es ist einfach nur schön, so mit einem Pferd zu arbeiten. Egal, ob Sitzkurs oder Bodenarbeit – Rocco sieht Anne und ist in seiner Begeisterung nicht mehr in der Lage, ruhig da zu stehen. Er vergisst manchmal, dass er ein Kaltblutpferd ist. Er ist eben ein Streber, liebenswert und einzigartig. Ich bin sehr dankbar, dass er bei mir ist und dass wir in Anne so eine tolle Lehrerin gefunden haben – wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Stunden!

Claudia & Rocco, 2009