Referenzen


Renate (Warmblutzüchterin), Salzburg
Ich bin seit einigen Jahren Hobby-Züchterin von Warmblutpferden. Anne kenne ich seit ca. 10 Jahren und sie hat mir bereits viel weitergeholfen, wenn ich mit meinen lieben Stuten nicht so ganz einig war. Die Frage „wer führt“ stellen meine doch sehr starken Stuten immer wieder einmal.

Ganz besonders gefällt mir die „Fohlenschule“ von Anne. Nachdem wir das mit meinem ersten Fohlen Maybe (diese Stute ist zwischenzeitlich mein 7jähriges Sportpferd) erstmals ausprobiert haben, werden alle meine Fohlen von Anne mit den wichtigsten Anforderungen für ihr weiteres Pferdeleben bekanntgemacht. Diese Fohlenschule beinhaltet ein ausgedehntes Führ- und Verladetraining. Unser letztes Fohlen Malvasia wollte nach Beendigung des Trainings (wir haben den Strick vom Halfter gelöst und sie freigelassen) nicht einmal zur Mami zurück, sondern ist immer wieder freiwillig in den Hänger gelaufen. Mit diesem Fohlen hat Anne mehr gearbeitet, da es bereits am ersten Tag die Mutter verlor und dann mit Flasche und von einer wirklich tollen „Ersatz-Mami“ (der New-Forest-Pony Stute Sunny) aufgezogen wurde. Ich kann diese Basis-Ausbildung bereits im Fohlenalter allen Züchtern empfehlen, da es viele Probleme erst gar nicht entstehen läßt.

Darüber hinaus hilft mir Anne immer wieder dabei, neue Lektionen mit meiner Stute Maybe zu erarbeiten. Im Moment stehen Vorübungen zur Piaffe und Spanischer Schritt am Programm. Mal sehen, was danach kommt.

Renate, im November 2010