Referenzen


Evelyn & Indira (Warmblutstute) & Illy (Partbredstute), Kärnten
Ich hörte zum ersten Mal von Anne als sie einen Kurs in der Nähe anbot. Ich war da schon sehr interessiert, trotzdem skeptisch und noch nicht überzeugt von der Wirksamkeit ihrer Methoden. Und ich dachte am besten kann ich es mit einem „rohen“ Pferd testen. Also nahm ich meine damals 1,5 Jahre alte Partbret-Araber Stute Indira und fuhr zum Kurs. Indira war kein Problempferd, aber da sie mein erstes selbst gezogenes Pferd ist, wollte ich alles richtig machen. Nach 10 Minuten Training mit Anne war ich überzeugt…sie stand zum ersten Mal in einer Reithalle, wie angewurzelt. In dieser ersten Einzelstunde lernten wir ein paar grundlegende Sachen, die man in der Beziehung zwischen Mensch und Pferd berücksichtigen sollte.

Natürlich wollte ich schleunigst mehr lernen. Also nahmen wir ein paar Einzelstunden. Ungefähr ein halbes Jahr später machten wir dann unseren ersten Kurs. Mittlerweile ist Indira drei Jahre alt, sie kann Vorhandweichen, Hinterhandweichen, mit dem Seil wegschicken und natürlich zu mir holen, ich kann sie in allen Gangarten zirkeln lassen und mit Sattel und Zaumzeug longieren, und worauf ich besonders stolz bin, hinlegen. Auch Bekannte sind ganz begeistert von Indiras Fortschritten. Das sind nur einige Sachen die „wir“ bis jetzt gelernt haben und ich freue mich schon auf meinen nächsten Kurs und viele weitere Einzelstunden in denen wir noch viel lernen werden.

Mit meiner 2. Stute Illy hatte ich ein Verladeproblem. Ich konnte sie nur mit Hilfe von 2 Helfern verladen, da ich aber immer alleine bin, war das immer lästig zwei andere Personen zu organisieren, die mir dabei helfen. Also musste ich wieder Anne um Hilfe bitten. Innerhalb einer Stunde machte Anne ihr klar, dass der Hänger trotz der Enge ein angenehmer Platz ist. Und ich kann sie bis heute ganz einfach ohne Helfer in den Anhänger „schicken“, und auch das Vertrauen zwischen Illy und mir hat sich dadurch noch gesteigert.

Außerdem machte ich mit Illy einen Sitzschulungs-Kurs bei Anne. Da lernten wir wieder viel Neues, und dass man mit weniger mehr erreicht. Nach den 3 Tagen waren wir entspannt wie nie.

Ich hoffe noch viel bei Anne zu lernen und möchte mich hiermit noch mal bedanken, dass sie mir beigebracht hat mit meinen Pferden anders umzugehen - einfach besser.

Indira, Illy und Evelyn (Kolbnitz, April 2007)